Wilwarin Festival

Bei dem Wilwarin Festival handelt es sich um ein jährlich stattfindendes Musikfestival, welches bereits seit 1998 in Ellerdorf stattfindet. Bei diesem Festival sorgen über 100 Bands und DJ’s ein Wochenende lang für gute Stimmung unter den Besuchern, von denen rund 4000 diesem Spektakel beiwohnen. Dabei ist das Festival stets lange vor Beginn restlos ausverkauft, was für Freude bei den Veranstaltern sorgt, die das als Lohn für Ihre Arbeit ansehen.

Dabei steht das Wilwarin-Festival in jedem Jahr unter einem ganz speziellen Motto, um das sich auf dem Festival-Gelände alles dreht. Angefangen hat das ganze einst allerdings deutlich kleiner, mit einer Privatparty auf dem Hof von Arnulf Zurheide in Techelsdorf. Dann gab es allerdings Stress mit dem Nachbarn und Zurheide musste nach einem neuen Standort Ausschau halten.

Durch Kontakte fand er dann eine abgeschiedene Koppel in Ellerdorf, wo die Musik künftig niemanden mehr stören konnte und so lebt Arnulf Zurheide heute den Traum seines ganz persönlichen Festivals, welches er selbst jährlich in seinem Heimatdorf ausrichtet.

Und das sogar mit überdurchschnittlichem Erfolg, so hat sich das Festival bis heute zu einem Geheimtipp innerhalb der alternativen Szene gemausert, was wiederum dazu geführt hat, dass die Organisatoren mittlerweile immerhin schwarze Zahlen schreiben und keine Verluste mehr einfahren.

Damit das Ganze auf Dauer nicht wie viele andere Festivals an Reiz verliert, steht das Wilwarin Festival jedes Jahr unter einem anderen Motto und es treten immer wieder neue Bands auf. Doch natürlich gibt es auch die Interpreten, welche mittlerweile fest beim Wilwarin Festival dazugehören.

Bei dem Konzept des Festivals spielt neben dem jeweiligen Motto zudem auch die Atmosphäre rund um das Festival eine große Rolle und trägt in hohem Maße zu einem besonderen Erlebnis bei den Besuchern bei. So laden Sitzecken an Lagerfeuern, abseits der Bühnen auf denen sich die Bands die Ehre geben, zum kurzzeitigen Ausruhen ein und ein nahegelegener See verführt den einen oder anderem zu einem Sprung in das kühle Nass.