Taubertal Festival

Bei dem Taubertal-Festival, welches vereinzelt auch als Taubertal-Openair bezeichnet wird, handelt es sich um ein Openair Musikfestival, welches bereits seit 1996 jährlich im August in Taubertal stattfindet. Das Festival in Taubertal, was nahe Rothenburg ob der Tauber in Bayern gelegen ist, wurde einst von Volker Hirsch ins Leben gerufen und wird heute von der KARO Konzert-Agentur Rothenburg GmbH ausgerichtet.

Das Taubertal-Festival erstreckt sich jährlich über einen Zeitraum von drei Tagen, an denen sich täglich etwa 18.500 Besucher auf dem Festivalgelände befinden, welches durch einen steilen Hang und die gegenüberliegende Tauber eingegrenzt wird.

Neben der Hauptbühne befindet sich auf dem Festivalgelände zudem auch die sogenannte „Sounds for Nature“ Bühne, auf der unter anderem das Finale des Emergenza Bandwettbewerbs ausgerichtet wird. Zudem treten auf dieser Bühne auch eine Reihe von Nachwuchsbands auf, welche den Besuchern im Wechsel mit den Hauptbands einheizen.

Seit dem Jahr 2008 findet zum Abschluss eines jeden Tages beim Taubertal-Festival zudem eine After-Show Party statt, die in einem nahegelegenen Steinbruch ausgerichtet wird. Dort wird das Taubertal-Festival donnerstags zudem auch feierlich eröffnet.

Im Jahr 2019 findet das Taubertal-Festival vom 08. bis zum 11. August statt, bislang sind unter anderem bereits „Die Fantastischen Vier“, „Bullet form my Valentine“ und „Good Charlotte“ bestätigt, die den Fans in diesem Jahr einheizen werden.